Mr. Lodge GmbH · Barer Str. 32 · 80333 München · 089 340 823-0 · info@mrlodge.de

Stellenangebote bei Mr.Lodge

Information zum Datenschutz Ihrer Bewerberdaten

(gem. DSGVO Art. 13)

Verantwortliche

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten ist die Mr.Lodge GmbH in München vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter Norbert Verbücheln.
Die Rolle des Datenschutzbeauftragten der Mr.Lodge GmbH wird von Christian Brinz wahrgenommen.

Kontaktdaten

Norbert Verbücheln, norbert.verbuecheln@mrlodge.de
Christian Brinz, datenschutz@mrlodge.de
Mr. Lodge GmbH, Tel.  +49 (0)89 / 340823-0

Verarbeitungsrahmen

Grundsätzlich werden nur solche Daten gespeichert und verarbeitet, die der Bewerber in seiner Bewerbung an Mr. Lodge gesendet und damit freiwillig übermittelt hat. Typischerweise sind dies nachfolgende Daten:

  • Vollständiger Name
  • Geburtsort und -datum
  • Aktuelle Anschrift
  • Passbild o.ä.
  • Kommunikationsdaten (Festnetz-Telefonnummer, Mobilnummer, Email-Adresse, etc.)
  • Staatsangehörigkeit
  • Ausbildung und Berufserfahrung
  • Kenntnisse, Interessen und Fähigkeiten

Diese Daten werden im Rahmen der Bewerbungsprüfung gespeichert. Eine Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich innerhalb des Unternehmens an Stellen mit berechtigtem Interesse. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
Im Falle einer Ablehnung werden alle personenbezogenen Daten aus der Bewerbung nach spätestens 6 Monaten aus dem Eingangspostfach gelöscht und nur noch in einem verschlüsselten Backup zur Revisionssicherheit aufbewahrt. Erfolgreiche Bewerbungen führen zu einer Übernahme der Daten in den Personaldatensatz und werden dort mindestens bis zum Ende des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert.

Die Verarbeitung der Daten findet aufgrund berechtigten Interesses beider Parteien statt und ist auf den Zweck der Bewerbung auf eine Stelle begrenzt.

Weitergabe und Auslandsbezug

Die Nutzung der Daten ist auf beschränkt auf Mr.Lodge, eine Weitergabe der Daten erfolgt nur intern an die jeweilige Abteilung, die für die Bearbeitung der Bewerbung maßgeblich ist.

Daten aus einer Bewerbung werden nicht an andere Unternehmen oder ins Ausland weitergegeben.

Rechte des Bewerbers

Der Bewerber hat das Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Ebenso hat er das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Zudem kann der Bewerber jederzeit seine Einwilligung zur Datenspeicherung und -verarbeitung widerrufen.

Schließlich verfügt der Bewerber über ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

Ihre Ansprechpartnerin

Bei Fragen können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail erreichen:


Tel.: 089 340 823-61
E-Mail: career[a]mrlodge.de
Personal und Verwaltung