Gründe und Motive für Immobilien - Umschichtung im Alter


Wir leben in einer Gesellschaft, in der Menschen immer älter werden. Und auch der Immobilienmarkt wird stark durch die sich wandelnde Bevölkerungsstruktur geprägt: Immer mehr Menschen werden künftig eine altersgerechte Wohnumgebung benötigen. Und schon jetzt ist der demografische Wandel entscheidender Faktor dafür, dass Immobilien auf den Markt kommen. Viele Senioren stellen sich mitunter die Frage, ob ihr Eigenheim auch altersgerecht ist. Unser Technischer Service kann Ihnen beim Umbau der eigenen Immobilie in ein seniorengerechtes Heim helfen. Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Oftmals spielt nicht nur ein einziges Motiv eine Rolle, sondern ein ganzes Bündel der folgenden, aufgezählten Motive stellen am Ende die Ursache und die Motivation zum Verkauf bzw. zur Umschichtung von Immobilien im Alter dar.

Finanzierung von altersgerechtem Wohnen

Der Umbau für eine altersgerechte Ausstattung im eigenen Heim, wie der Einbau eines Treppenlifts, Investitionen in Heizung und Dämmung, notwendige Renovierungen für Barrierefreiheit oder Raum für Hilfskräfte im Haushalt können kostspielig sein und eine zusätzliche finanzielle Belastung zum Lebensunterhalt darstellen. Da überlegt sich der ein oder andere Rentner, vielleicht doch besser die eigenen vier Wände zu verkaufen, um mehr finanzielle Unabhängigkeit zu bekommen.
Mit dem Verkauf des Eigenheims ist auch wieder räumliche Flexibilität möglich und die neue Wohnung kann in der Nähe der eigenen Kinder und Enkelkinder gekauft werden. Oder man kann aus dem Vorort ins Zentrum ziehen, um kürzere Wege zu Ärzten, Bäckereien, Supermärkten oder auch kulturellen Veranstaltungen zu bekommen. Durch die bessere Verkehrsanbindung in zentraleren Lagen kann auf Fahrzeuge verzichtet werden und man bleibt dennoch mobil.
Dazu gibt es auch ältere Menschen, die es vorziehen, in einer Seniorenresidenz mit Rundum-Betreuung zu leben. Hier erhalten Sie in jeder Lebenslage Hilfestellung, sind nicht mehr so viel alleine, sondern haben Kontakt zu Gleichaltrigen und bekommen obendrein noch ein attraktives Rahmenprogramm mit Freizeitangeboten. Als altersgerechte Wohnformen gelten: Betreutes Wohnen, Altersresidenz und Pflegeeinrichtungen. Da das Leben dort auch seinen Preis hat, kann ein vorgehender Verkauf des Eigenheims ein guter Startschuss in einen neuen Lebensabschnitt sein.

Verkauf zur Aufbesserung der Rentenbezüge im Alter

Es gibt auch Immobilien, die nicht den Bedarf älterer Menschen erfüllen können und in denen ein Umbau zu einer altersgerechten Ausstattung nicht ausreichend sinnvoll ist. In manchen Treppenhäusern kann kein Treppenlift eingebaut werden und für manche Menschen ist der Weg ins obere Stockwerk jedes Mal aufs Neue eine Qual. Da tritt häufig der Wunsch auf, barrierefrei zu wohnen. So ziehen viele Senioren es vor, das eigene Haus zu verkaufen und eine kleinere Wohnung zu kaufen. Der finanzielle Überschuss bietet mehr Freiräume, um den Lebensunterhalt zu decken und gibt einen zusätzlichen Puffer für notwendige Renovierungen in anderen Immobilien. Auch kann ein sinkendes Rentenniveau bei gleichbleibenden Instandhaltungskosten ein Grund für den Verkauf sein. Mit wachsendem Alter der Immobilie steigen sogar in der Regel die Instandhaltungskosten noch. Bei unsicheren Renten ist Eigentum eine inzwischen gar nicht mehr so sichere Anlage. Vor allem, wenn die Immobilie noch nicht abbezahlt ist.

Umwandlung von Immobilienvermögen in Konsum

Ein Umzug kann natürlich auch vorher schon sinnvoll sein, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Wohnraum einfach zu groß wird. Denn die Pflege eines großen Hauses kostet viel Mühe und Reinigung, Instandhaltung und Gartenpflege können im höheren Alter immer mühsamer werden oder gar nicht mehr alleine bewerkstelligt werden. Wenn die Kinder dann kein Interesse daran haben, selbst im Eigenheim zu wohnen, wird häufig der Verkauf angestrebt. Nach dem Verkauf des großen Hauses bleibt nicht nur mehr Geld für den Lebensunterhalt und die Finanzierung von Renovierung anderen Immobilien, sondern auch mehr Geld für Konsumgüter, neue Anschaffungen für mehr Komfort im Alter und für Reisen. Da ist es schön, wenn nicht jeder Cent umgedreht werden muss und ein bisschen Luxus möglich ist. Mit Hilfe der finanziellen Differenz bleibt für die älteren Menschen ein bisschen mehr Raum für Reisen und Genuss, aber auch genügend Geld für Geschenke an die Kinder und Enkelkinder.

Verkauf von Immobilienvermögen aus steuerlichen Gründen und zur Unterstützung der jüngeren Generation

Erbschaften lösen ab einer bestimmten Höhe bei Überschreitung der bestehenden Freibeträge Steuerpflichten aus, die aus anderem Vermögen gedeckt werden müssen.
Um diese vorbeugend und generationenübergreifend teilweise vermeiden zu können, gibt es die Möglichkeit der vorgezogenen Schenkungen oder generationenübergreifende Erbschaften im Rahmen der bestehenden Freigrenzen. Als Gestaltungsmöglichkeit bietet sich da auch ein Familiendarlehen an. Hierbei kann die ältere Generation der jüngeren Generation beim Aufbau ihres eigenen Immobilienvermögens helfen.

Welche Gründe auch immer Sie dazu bewegen, im höheren Alter Ihre Immobilie zu verkaufen, wir helfen Ihnen. Sie haben mit unseren erfahrenen Immobilienberater:innen die Profis an Ihrer Seite, die Ihnen in allen Bereichen des Immobilienverkaufs oder auch beim Erwerb einer kleineren Wohnung helfen.

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns gerne bei allen Fragen rund um den Verkauf Ihrer Immobilie.
Tel.: 089 340 823-540

Peter Sarta
Leitung Immobilienverkauf

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass Daten über Cookies gesammelt werden.
Bitte aktivieren Sie Cookies in ihren Browsereinstellungen!