Mr. Lodge GmbH · Barer Str. 32 · 80333 München · 089 340 823-0 · info@mrlodge.de

Beiträge zum Thema Möblierung allgemein


Lese Sie alle Blogartikel die sich mit Möblierung im Allgemeinen befassen

Unter dem Aspekt der möblierten Vermietung möchten wir Sie regelmäßig über neue Themen aus dem Bereich "Wohnen auf Zeit" informieren. Hier finden Sie beispielsweise Artikel wie den generellen Überblick über das Thema Möblierung oder die Möblierungstipps für Terrassen.

Zur Zeit wird gefiltert nach: Möblierung allgemein
Julia Schmid Julia Schmid 03.06.2014
Kommentare 0

Küchendekoration - Tipps zur Ausstattung und optimalen Fotowirkung

Das Foto zeigt eine von der Einrichtungsabteilung von Mr.Lodge eingerichtete Küche

In der Serie "Tipps für die optimale Fotowirkung" haben wir uns bereits den Bereichen Badezimmer-, Esstisch- und Bettdekoration gewidmet. In folgendem Artikel fahren wir nun mit Tipps für die Ausstattung, Präsentation und Dekoration der Küche in der möblierten Wohnung fort. Auch hier gibt es einige nützliche Hinweise, die wir Ihnen gerne weitergeben wollen.

Die Küche:

Die Optik der Küche ergänzt und führt den Charakter des Interiors der gesamten Wohnung weiter. Heute finden wir meistens weiße Küchen in Lack oder Hochglanz, ebenso oft auch in einem schönen Grauton. Besondere Hingucker sind natürlich auch rote oder schwarze Küchen. Mit der Arbeitsplatte kann man einen tollen Kontrast zu den Flächen setzten. Die Griffe geben der Küche nochmal ein optisches Highlight; hier es gibt im Handel wunderschön verspielte Varianten oder man hält die Ansicht mit dezenten Griffleisten minimalistisch.

Wenn Sie eine neue Küche planen, versuchen Sie die Einrichtung so zu gestalten, dass alle wichtigen Geräte untergebracht sind und vor allem auch genügend Steckdosen zur Verfügung stehen. Am besten ist es, wenn ein 4er-Kochfeld, ein Backofen, ein Kühlschrank mit Gefrierkombination, ein Geschirrspüler und eine Mikrowelle in der Küchenzeile vorhanden sind. Eine Waschmaschine - sollte diese nicht im Bad oder im Abstellraum Platz finden - findet des Öfteren auch in der Küche ihren Platz. Bei 1-Zimmer-Apartments weicht der Geschirrspüler gerne aus Platzgründen der Waschmaschine und es wird nur ein 2er-Kochfeld eingebaut. Anstelle des Backofen steht dann meist nur eine Mikrowelle mit Grillfunktion zur Verfügung.

Sollte die Küche schon mehrere Jahre alt sein, stellt sich zunächst die Frage, ob das Design den heutigen Ansprüchen entpricht. Wenn ja, bringen Sie die Küche technisch auf neusten Stand: prüfen Sie, ob alle Flächen sauber sind (oftmals verfärben auch die Einlegeböden, etwa durch Gewürze) und ob die Scharniere leichtgängig sind. Grundsätzlich sollten alle Fugen gesäubert sein und Silikonfugen bei Bedarf erneuert werden.

Wichtig ist auch hier, dass sie zu den dezenten Grundtönen von Schränken, Boden und Arbeitsfläche einige ergänzende Farbtupfer für die optimale Fotopräsentation einplanen: Das können neben farbigen Ausstattungsgegenständen (Salatsieb, Spülbürste, Wasserkocher etc) auch passende Textilien (Geschirrtücher, Topflappen, ggf Stuhlkissen) oder Bilder sein.

Grundsätzlich gilt zu beachten:

  • Ausstattung:
    Die Vollausstattung der möblierten Wohnung bezieht sich ebenso auf die Küche. Zu einer kompletten Ausstattung gehören alle wichtigen Küchengeräte (Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, usw.), die Kochutensilien (Geschirr, Besteck, Töpfe, Pfannen, Schneidebretter, Salatschüssel, Korkenzieher, usw.) und Küchentextilien (Geschirrhandtücher, Topflappen, usw. ) sowie Haushaltsgeräte. Achten Sie auch hier auf ein ansprechendes Design.
  • Arbeitsfläche: 
    Die Arbeitsfläche sollte übersichtlich, klar und nicht zu üppig dekoriert sein.
  • Accessoires:
    Nehmen Sie hierfür Dinge, die Sie sowieso in der Küche finden. Beispielsweise einen schönen Messerblock, besondere Geschirrtücher und Topflappen, die sich farblich in das Gesamtkonzept einfügen.
  • Blumen und Kräuter:
    Küchenkräuter oder ein Blumenstrauß bringen Lebendigkeit und frisches Grün in die Küche.
  • Bilder und Vorhänge:
    In größeren Küchen können Sie durchaus die Farben in passenden Bildern wieder aufgreifen. Ist ein Fenster oder eine Balkontüre vorhanden, sind Jalousien in dezenten Farben für die Küche praktischer als Vorhänge.

Fotogalerie:

Beispiel für Kücheneinrichtung 1 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 2 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 3 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 4 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 5 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 6 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 7 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 8 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 9 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 10 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 11 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 12 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 13 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 14 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 15 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 16 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 17 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 18 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 19 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 20 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 21 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 22 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 23 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 24 Vollbild
Beispiel für Kücheneinrichtung 25 Vollbild
25
[...]
Beitrag lesen...
Julia Schmid Julia Schmid 19.03.2014
Kommentare 0

Vorher-Nachher: Eine Terrasse erstrahlt in neuem Glanz

Das Foto zeigt die Terasse nachdem sie von uns neu Eingerichtet wurde

Die Möblierung des Balkons oder der Terrasse ist besonders im Frühjahr ein interessanter Aspekt. In dem Blogbeitrag "Möblierungstipps für Balkon und Terrasse" finden Sie detailliertere Tipps zu diesem Thema. Passend zum sonnigen Wetter der letzten Tage in München haben wir hier ein Vorher-Nachher-Beispiel einer gelungenen Terrassenmöblierung:

Vorher:

Der Balkon war bisher nicht möbliert und wirkte dadurch kühl und unattraktiv. Außerdem setzte sich an Boden-, Wand- und Betonflächen immer mehr witterungsbedingte Ablagerungen und Grünspan ab. Der Gesamteindruck ist wenig einladend.

Das Foto zeigt die Terasse vor der Neueinrichtung
Das Foto zeigt die Terrasse nach der Neueinrichtung

 

Nachher:

Der erste Schritt für die Balkonmöblierung ist die Grundreinigung der Oberflächen und des Bodens. Hier wurde für die groben Arbeiten ein Dampfstrahler verwendet, an den kleineren Stellen mit der Bürste gearbeitet. Die Möblierung wird mit einer modernen Loungemöbelgruppe gestaltet: einem Sofa-Element mit passendem Sessel und Couchtisch. Durch das braune Geflecht entsteht ein weicher Kontrast zu den Materialien der Terrasse. Durch die üppigen Sitz- und Rückenkissen und zusätzliche farbige Dekokissen wirkt die Möblierung wohnlich und einladend. Auch der Betonsims wird in die Gestaltung mit einbegriffen und bietet mit den drei Kissen ebenso die Möglichkeit sich zu setzen, die zwei Windlichter lockern zusätzlich die kühle Optik auf. Ein weiterer Blickfang: ein Korb mit grünen Pflanzen bringt die Natur direkt auf die Terrasse.

Das Foto zeigt die Terrasse vor der Einrichtung aus einer anderen Perspektive
Das Foto zeigt die Terrasse nach der Einrichtung aus einer anderen Perspektive

Entwurf und Projektleitung: Mr. Lodge GmbH, Peggy Herrnsdorf, Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektur

 

Weitere Blogeinträge zum Thema "Vorher-Nachher" finden Sie hier.

[...]
Beitrag lesen...
Julia Schmid Julia Schmid 18.02.2014
Kommentare 3

Wandgestaltung

Wandfarben, Tapeten, Bilder und mehr

Beispiel einer passend gestalteten Wand in der Küche

Wir möchten Sie mit diesem Beitrag inspirieren, bei der Einrichtung einer Wohnung auch die Gestaltung der Wände anzudenken. Auf der Kölner Möbelmesse "imm cologne" 2014 war der Trend zu mehr Farbigkeit erkennbar. Durch eine bedachte Auswahl von Farbkombinationen können Sie Ihren Räumen den entscheidenden Akzent geben. Bei der Wandgestaltung bieten sich mehrere Möglichkeiten:

  • Wandfarbe im ganzen Raum: Verleihen Sie den Räumen bestimmte Atmosphären. Streichen Sie den gesamten Raum und wählen Sie Ihr Farbkonzept, zum Beispiel "Naturtöne" (Beige, Steingrau, Sand) oder "Pastelltöne" (Lavendel, helles Gelb).
  • Wandfarbe als Akzent: Malern Sie nur eine Teilwand oder Nische. Es eignen sich hier durchaus "kräftige Wohnfarben" zum Beispiel in Orange, Violett, Türkis oder Braun.
  • Tapete: Farben und Muster sind heutzutage keine Grenzen mehr gesetzt. Sie finden wunderbare Tapeten in vielen Variationen. Schöner wohnen können Sie mit Klassikern und Designtapeten, Tapeten aus England, Frankreich, Italien und Skandinavien. Tapezieren bedeutet Wandgestaltung - es muss ja nicht immer (wie auch bei der Wandfarbe) der ganze Raum sein.
  • Wandtattoo: Das Wandtattoo bzw. Wandsticker funktionieren wie die Tapete, wobei man hier noch definierter Akzente setzten kann. Vorteile sind: leicht angebracht, ein großer Effekt und auch schnell wieder entfernt.
  • Steinoptik: Auch hier würde man nur ein Wandteilstück gestalten. Man bekommt verschiedenste Designs in einer naturnahen Steinoptik. Diese Lösung passt aber nicht in jedes Einrichtungskonzept.
  • Bilder: Zu guter Letzt: denken Sie bitte an Bilder - in einem schönen Rahmen oder als Leinwand. Sie gehören in jede Wohnung und komplettieren die Einrichtung. Die Farb- und Motivauswahl muss unbedingt an die Möblierung angepasst werden. Freizügige Motive sind nicht erwünscht. Bilder wirken sowohl an der weißen als auch an der farbigen Wand.
Einrichtungsplanung
Mr.Lodge GmbH verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten gemäß der Mr.Lodge-Datenschutzerklärung.


Kontaktieren Sie uns gerne, wenn wir Sie auch bei Ihrer Planung unterstützen können. Ganz gleich, ob Sie bereits konkrete Vorstellungen haben oder wir Ihnen einen Vorschlag für Ihre individuellen Bedürfnisse machen dürfen. 

In der folgenden Bildergalerie haben wir verschiedene Farb- und Materialbeispiele aus unseren Objekten gesammelt.

Bildergalerie:

Beispiel Wandgestaltung 1 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 2 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 3 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 4 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 5 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 5 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 6 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 7 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 8 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 9 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 10 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 11 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 12 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 13 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 14 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 15 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 16 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 17 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 18 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 19 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 20 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 21 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 22 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 23 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 24 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 25 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 26 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 27 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 28 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 29 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 30 Vollbild
Beispiel Wandgestaltung 31 Vollbild
32

 

Welche Wandfarbe gefällt Ihnen? Haben Sie eine Tapete als Akzent in Ihrer Wohnung? Oder überlegen Sie noch ob Sie mehr Farbe in Ihre Wohnung bringen wollen? Schreiben Sie uns doch, wir freuen uns auf einen Kommentar.

[...]
Beitrag lesen...
Julia Schmid Julia Schmid 10.12.2013
Kommentare 1

Badezimmerdekoration

Deko-Tipps für eine optimale Fotowirkung

Badezimmerdekoration für das optimale Foto

In diesem Beitrag haben wir verschiedene Ideen für die Ausstattung, Präsentation und Dekoration des Badezimmers in der möblierten Vermietung ihrer Wohnung in München zusammengestellt. Im Badezimmer ist es besonders wichtig, die meist kühle Optik der Fliesen zu unterbrechen und aufzulockern. Schon mit den Handtüchern ist dies gut zu schaffen. Wir zeigen Ihnen, wie man diese am schönsten dekoriert und was sich sonst noch toll auf dem Foto macht:

Der Raum: Die Grundlage bietet natürlich das Badezimmer an sich. Wenn Ihre Immobilie ein älteres Bad hat, sollte früher oder später über eine Renovierung nachgedacht werden. Moderne Bäder werden Badezimmer mit bunten Fliesen (zum Beispiel in Dunkelgrün, Braun oder gemustert) und veralteter Sanitärausstattung vorgezogen. Sollte das Badezimmer eine ältere Standard-Ausstattung mit beispielweise weißen quadratischen Fliesen an den Wänden haben, kann auch eine Teilrenovierung mit neuen Bodenfliesen und Sanitärausstattung ein moderneres Flair in das Bad bringen. Grundsätzlich sollten alle Fugen gesäubert sein und Silikonfugen bei Bedarf erneuert werden. Eine transparente Duschtrennwand aus Glas macht den Raum auch zusätzlich ansprechender. Ein Duschvorhang sollte möglichst neutral gehalten sein.

Möbel:

  • Schaffen Sie auch im Badezimmer genügend Stauraum. Je nach Platzangebot bieten sich hier entweder ein Waschbeckenunterschrank, Spiegelschrank (hier hat man meist noch eine zusätzliche Beleuchtungsmöglichkeit integriert) oder Regale an. 

Ausstattung: 

  • In vielen Badezimmer liegt der Anschluss für die Waschmaschine. Sollten Sie die Möglichkeit haben diese in einem Möbel zu integrieren, ist dies die am optisch unauffälligste Lösung. In den meisten Fällen ist dies jedoch nicht möglich. Dekorieren Sie für den Fototermin zum Beispiel mit gerollten Handtüchern oder einer Rattankiste

Handtücher: 

  • Die Wahl der Farbe können Sie beispielsweise an die Fliesen und an das Farbkonzept der Wohnung anlehnen. Auch eine Farbmischung mit einem Teil weiße und dem anderen graue Handtücher ist sehr schön. Oder Sie greifen hier zu einer farbigen Variante. Inspirationen finden Sie in der Bildergalerie unten. Dekorieren Sie auf jeden Fall ein Handtuch am Heizkörper, über den Badewannenrand und am Waschbecken. Neben der Wanne kann man auch die Handtücher gerne gerollt dekorieren oder zwei bis drei Handtücher übereinander legen. Mischen Sie auch mit den Größen: Duschhandtücher, Handtücher und kleine Gästehandtücher. Wichtig ist natürlich auch ein farblich passender Badvorleger am Boden.

Accessoires: 

  • Greifen Sie hierbei zum Beispiel auf kleine Vasen, Teelichthalter oder geflochtene Kisten zurück. Neben dem Waschbecken sollte ein schöner Seifenspender und ein Zahnputzbecher platziert sein.

Blumen:

  • Eine kleine Orchidee bringt beispielsweise einen edlen Farbtupfer in das Badezimmer. Das natürliche Grün erzeugt Lebendigkeit und Frische im Zimmer.

 

Bildergalerie:

Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
10
[...]
Beitrag lesen...
Julia Schmid Julia Schmid 27.11.2013
Kommentare 0

Vorher-Nachher: 3-Zimmer Premium-Wohnung in Schwabing

Heute stellen wir Ihnen ein aktuelles Projekt aus der Reihe "Vorher-Nachher" vor. Die 3-Zimmer-Wohnung mit 86 qm liegt in einer ruhigen Wohnlage in Schwabing in der Neubausiedlung am Ackermannbogen, fast direkt am Olympiapark. Die Innenarchitektin Peggy Herrnsdorf aus der Mr. Lodge Einrichtungsabteilung übernahm die Koordination der Fertigstellung des Innenausbaus für den im Ausland lebenden Eigentümer und kümmerte sich fortan um das Einrichtungskonzept mit Auswahl und Einkauf der Möblierung bis hin zur Ausstattung und Enddekoration für den bevorstehenden Fototermin.

Ein Foto des Wohnzimmers vor der Möblierung
Vorher

Wohnzimmer

Die Auswahl des Fußbodenbelags war zu dem Zeitpunkt als Frau Herrnsdorf das Projekt übernahm bereits entschieden. Passend zum Nußbaum Bodenbelag wurde das Farbkonzept mit Grau in verschiedenen Nuancen abgestimmt, ergänzt wird es im Wohnzimmer mit Schwarz, Weiß und dezenten Farbtönen wie Petrol-blau und Bronze. Das weiße TV-Board setzt einen tollen Kontrast zum hellgrauen Wandanstrich. Die Wandstrahler geben durch die Lichtkegel der Wand eine weitere interessante Struktur. Eine Besonderheit ist hier ausnahmslos der Eames Lounge Chair, der sofort ins Auge fällt.

Wohnzimmer Möbliert Perspektive 1 Vollbild
Wohnzimmer Möbliert Perspektive 2 Vollbild
Wohnzimmer Möbliert Perspektive 3 Vollbild
Wohnzimmer Möbliert Perspektive 4 Vollbild
4

 

 

Ein Foto der Küche vor der Möblierung

Küche

 Die Küche bekommt eine weiße Hochglanz Oberfläche. Passend zum Farbkonzept der Wohnung wiederholt die anthrazitfarbene Arbeitsplatte die Graunuancen, daraus ergibt sich ein spannender Kontrast. Ein besonderes Detail ist der Dunstabzug, die schwungvolle Form mit den beiden Abzugsrohren fällt sofort angenehm auf. Eine weitere Besonderheit sind die halbhohen Oberschränke, die den Raum insgesamt auch luftiger wirken lassen. Die Küche bietet genug Platz, um hierbei auf diese leichte Variante zu gehen. Mit edlen Küchengeräten von WMF und Nespresso wird die Hochwertigkeit der Wohnung zusätzlich unterstrichen.

Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
4

 

 

Ein Foto des Schlafzimmers vor der Möblierung
Vorher

Schlafzimmer

Beide Schlafzimmer sind durch die Möblierung gleichwertig ausgestattet. Das Farbkonzept lehnt sich auch hier an die Graunuancen des Wohnzimmers an. Alleine durch die Dekoration wurden ein Schlafzimmer in weichen Beeren-Farbtönen gestaltet, das andere in einem edlen Grün-Ton. Mit dem Designklassiker von Eames steht ein weiteres Schmuckstück in dieser Wohnung.

Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
5

 

 

Ein Foto von Badezimmer und WC vor der Möblierung

Badezimmer und WC

Auch hier waren bereits Fliesen und Sanitärobjekte vor der Projektübernahme ausgewählt. Die Eleganz des Badezimmers wird durch die Farbtöne Weiß, Schwarz, Anthrazit und Chrom kontrastreich unterstrichen. Ein besonderer Hingucker ist der großzügige Spiegel über die gesamte Wandfläche. Ein Tipp aus der Einrichtungsabteilung: Eine Orchidee im Badezimmer bricht die kühle Materialität der Fliesen und bringt einen weichen Eyecatcher.

Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
Vollbild
5

Entwurf, Projekt- und Bauleitung: Mr. Lodge GmbH, Peggy Herrnsdorf, Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektur

Zum detaillierten Online-Exposé der Premium-Wohnung

[...]
Beitrag lesen...