Tel.: 089 340 823-0Suchanfrage
Norbert Verbücheln 30.11.2002
Kommentare 0

Aktuelle Marktlage für möblierte Wohnungen in München im November 2002

Bericht über Entwicklung des Marktes für möblierte Wohnungen in München im Zeitraum 16.09. - 30.11.2002 der MR. LODGE GmbH:

Die Welt war geschockt am 11.9.2001 und in der Folge des Terroranschlags in New York hat auch unmittelbar die Nachfrage nach möblierten Wohnungen in München nachgelassen. In diesem Jahr dagegen konnten wir im Zeitraum 16.9.-30.11.2002 gegenüber dem Vorjahr über 30% mehr Wohnungen vermieten und im November sogar das sehr gute Ergebnis des Novembers 2000 deutlich übertreffen.

Dieses ausgezeichnete Ergebnis war etwas überraschend und ist sicherlich auch ein Beweis für die exzellente Marktpositionierung des Unternehmens MR. LODGE, wenn es um die Vermietung/Anmietung möblierter Wohnungen geht. Wir konnten uns bislang erfolgreich von dem allgemein auf dem Münchener Wohnungsmarkt zu verspürenden Nachfragerückgang abkoppeln. Die derzeitige, der Wirtschaft nicht förderliche Bundespolitik hatte bislang noch keine nennenswerten Auswirkungen.

Die Mietpreise sind nach wie vor unter Druck, und die Anbieter, die sich dem schlechteren wirtschaftlichen Umfeld nicht angepasst hatten, haben dies oft mit Leerstand bezahlen müssen. Durchschnittliche Wohnungen und durchschnittliche oder weniger zentrale Lagen, die vor 1,5 Jahren noch zu unglaublich hohen Preisen sofort vermietet wurden, können heute teilweise nicht mehr platziert werden. Die Ansprüche steigen weiter, und wer sich dem nicht anpassen konnte oder wollte hatte oftmals das Nachsehen.

Vor allem die Lage sowie die Ausstattung einer Wohnung ist bei unseren Kunden das primäre Entscheidungskriterium.

Vermieter großer Wohnungen (ab drei Zimmern und ab 100 qm) mussten überwiegend kaum Preiszugeständnisse machen, wenn die Lage und die Ausstattung stimmten. Dies wird sich zukünftig unserer Einschätzung nach kaum ändern.

1-Zimmer-Wohnungen (München)  im Preisbereich 600,- bis 750,- EUR sind ebenfalls sehr gut nachgefragt, und das Angebot ist daher nach wie vor unzureichend.

2-Zimmer-Wohnungen (München) haben unter der schwächeren Nachfrage am meisten gelitten, sodass hier auch die größten Preiszugeständnisse gemacht werden mussten.

Zu Investitionen im Wohnungsbereich für die möblierte Vermietung raten wir daher nur in sehr guten Lagen: zentrales Schwabing, Lehel, Gärtnerplatzviertel, Neuhausen, Nymphenburg, Maxvorstadt (insbesondere Universitätsbereich), Haidhausen (nähe Rosenheimer Platz). Große Wohnungen (3- bis 5-Zimmer-Wohnungen) und kleine Wohnungen (1-Zimmer-Wohnungen) sind 2-Zimmer-Wohnungen vorzuziehen. Wir beraten Sie auch vor einer Investitionsentscheidung gerne. Rufen Sie uns an.

Der Arbeitsmarkt in München im Monat September und Oktober 2002:

Weiterhin keine positiven Impulse sind bezüglich der Wohnungsnachfrage vom Arbeitsmarkt zu erwarten.

Die Arbeitslosigkeit lag im
September bei gesamt: 58.724 (33% über dem Vorjahr)
Oktober bei gesamt: 60.518 (32% über dem Vorjahr)

Die Quote betrug im September 5,0 % gegenüber 3,9% im Vorjahresmonat.
Die Quote betrug im Oktober 5,2 % gegenüber 4,0 % im Oktober 2001.

Die Arbeitslosigkeit unter den bis 25-Jährigen stieg im Oktober um 52%. Dieser Anstieg ist nach wie vor erschreckend hoch, hat sich aber abgeschwächt.

Die Zahl der offenen Stellen lag im
Juli mit 17.087 um 31,3 %
August mit 16.237 um 31,6 % unter dem Vorjahr
September bei 15.084
Oktober 14.976 um 35,6 unter dem Vorjahr

Keine Besserung erwartet das Arbeitsamt für München in den nächsten Monaten.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Verbücheln
Investitionsberatung
MR. LODGE GMBH
T. 089- 34 08 23- 16

Kommentare (0)

Leider sind noch keine Kommentare vorhanden.
Legen Sie doch gleich los und schreiben Sie den ersten Kommentar. Wir freuen uns :-)

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.