Mr. Lodge GmbH · Barer Str. 32 · 80333 München · 089 340 823-0 · info@mrlodge.de

Tel.: 089 340 823-0Suchanfrage
Norbert Verbücheln 16.08.2017
Kommentare 0

Marktbericht 'Wohnen auf Zeit' und Neuigkeiten aus dem Unternehmen - August 2017

Norbert Verbücheln - Unser Experte informiert über den Wohnungsmarkt in München

 

Unser regelmäßiger Marktbericht soll einen allgemeinen Überblick geben und Ihnen helfen, sich selbst ein Bild von der Marktentwicklung und den Rahmendaten zum Münchner Immobilienmarkt zu machen.

  • Der möblierte Wohnungsmarkt Q2 2017
  • Langjährige Kundenzufriedenheit - über 1.250 Online Bewertungen
  • Ausblick zweites Halbjahr 2017
  • Mr. Lodge positioniert sich weiter im Verkauf: 50 Prozent mehr Immobilienverkäufe durch Mr. Lodge
  • Bevölkerungszuwachs in München hat sich halbiert
  • „München baut Wohnungen wie verrückt“
  • Arbeitsmarkt in München bleibt stabil
  • Hypothekenzinsen: Baugeld ist weiterhin sehr günstig

Sollten Sie darüber hinaus konkrete Fragestellungen zu Ihren/r eigenen Immobilie(n) haben im Hinblick auf die Möglichkeiten einer möblierten Vermietung auf Zeit oder zum Verkauf, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne stets persönlich zur Verfügung, um auf Ihre individuelle Situation einzugehen und Lösungen zu finden: vermieterberatung@mrlodge.de


Der möblierte Wohnungsmarkt

Im 2. Quartal 2017 haben sich 8 Prozent mehr Mietinteressenten an Mr. Lodge gewandt. Im Ergebnis konnten wir das Vermittlungsergebnis bei möblierten Wohnungen und Häusern verbessern. Neben der allgemein hohen Nachfrage nach möbliertem Wohnraum auf Zeit profitiert Mr. Lodge von seiner Ausrichtung. Das breitgefächerte, qualitativ sehr gute und hervorragend aufbereitete Wohnungsangebot ist für unseren Kunden hochattraktiv.

Die langjährige Zufriedenheit unserer Kunden trägt ganz entscheidend zu der positiven Entwicklung bei.

Über 1.250 Mieter, Käufer und Anbieter haben uns in den vergangenen Jahren Online auf Google, Ekomi, Immoscout und Immowelt bewertet.

Beispielhafte Bewertungen aus den letzten Wochen (Google):

“Mr. Lodge, the Grandmaster of furnished rentals.
Seit über 6 Jahren lasse ich meine Wohnungen in München von Mr. Lodge betreuen. Von der Einrichtung der leeren Wohnung bis zur laufenden Vermietung klappt alles perfekt. Der Customer Service ist vorbildlich: freundlich, kompetent und sehr zuverlässig. Die Internet-Präsentation der Wohnung mit Profi-Photos, Video und Text inkl. Angaben über Verkehrsverbindungen und Freizeitangeboten ist vorbildlich. Hervorzuheben ist auch besonders die Leistung der Interior Design Abteilung, die sich durch stilsichere Kompetenz und Schnelligkeit als Meister Ihres Faches auszeichnet. Und last but not least hat mir auch die Geschäftsführung selbst mit wertvollem Rat und Tat häufig zur Seite gestanden. It sounds like paradise and actually it is.“ 

„Toll, dass Mr. Lodge das Segment der zeitlich befristeten, vollmöblierten all-inklusive Wohnungen in attraktiver Lage bedient. Mir hat das bei einem beruflich bedingten Standortwechsel sehr geholfen. Auch die transparenten Informationen, die fairen Vertragsbedingungen bei Abschluss und die unkomplizierte Betreuung haben mir gefallen.“ 

„Bester Service, den ich kenne. Ich bin Eigentümer einer Neubauwohnung geworden und hatte keine Möglichkeit persönlich vor Ort zu sein, weil ich über 300 km entfernt wohne. Alle anfallenden Aufgaben hat Mr. Lodge zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt. Sehr großes Lob.“


Der Standort München mit seinen international ausgerichteten Unternehmen ist für Mitarbeiter aus allen Regionen der Welt hoch attraktiv. Hier bieten wir mit komplett möblierten und ausgestatteten Wohnungen für Interessenten das richtige Produkt. Wir arbeiten in der Kundenberatung Tag für Tag mit einem großen Team für unsere nationalen und internationalen Kunden.

Denn: Es ist für uns täglich ein großer Ansporn, den Ansprüchen unserer Anbieter und Interessenten gerecht zu werden – und weiterhin so viele positive Bewertungen zu erhalten. Unsere Mitarbeiter agieren mittlerweile in über 14 Sprachen, um internationale Fachkräfte und Unternehmen optimal zu beraten – überwiegend auch muttersprachlich.

Zudem erhalten unsere Anbieter durch die professionelle  Einrichtungsabteilung und den technischen Service wichtige Hilfe.


Ausblick zweites Halbjahr 2017:

Wir rechnen, wie in den Vorjahren, mit weiterhin sehr guter Nachfrage insbesondere in den Monaten August und September.

Das Angebot tendiert aktuell auf dem Niveau des Vorjahres. Sehr knapp sind weiterhin 1-Zimmer- und 2-Zimmer-Wohnungen, die gleichzeitig viel gesucht werden. Jahreszeitlich bedingt erwarten wir, wie im Vorjahr, eine abklingende Nachfrage im vierten Quartal. Dadurch kann es in den Monaten November und Dezember vor allem bei größeren möblierten Wohnungen zu Angebotsüberhängen kommen.

„Wohnen auf Zeit ist in der bayerischen Landeshauptstadt der Renner“, titelte kürzlich die Immobilienzeitung (IZ) in der Ausgabe vom 29.06.2017.

In den nächsten Jahren rollt eine große Welle von möblierten Mikroapartments und Wohnungen in großen Apartment- und Boardinghäusern auf den Münchner Markt zu. Allein im Münchner Osten (u.a. Denning, Berg am Laim, Riem, Dornach, Neuperlach) sind weit über 2.000 Einheiten im Bau oder in der Planung.

Wir rechnen aber erst gegen Ende 2018 und 2019 mit diesen Wohnungen am Markt.


Mr. Lodge positioniert sich weiter im Verkauf:

50 Prozent mehr Immobilienverkäufe durch Mr. Lodge

Im 1. Halbjahr 2017 haben sich die verstärkten Verkaufsabsichten von Immobilieneigentümern auch in über 50 Prozent mehr Verbriefungen, die durch Mr. Lodge vermittelt wurden, niedergeschlagen. Die Immobilieneigentümer profitierten von der Betreuung durch unsere langjährigen Experten und der professionellen Aufarbeitung durch unsere Fotografen und das Home Staging. 

Zu der Entwicklung sagt unser Verkaufsleiter, Dipl.-Kfm. Peter Sarta: „Nachdem sich die Preise auf dem Münchner Immobilienmarkt zwischen 1995 und 2008 nahezu seitwärts bewegt haben, sind spätestens seit 2009 deutliche Wertzuwächse zu erkennen. Sowohl bei Bestands- und auch bei Wohnungsneubau haben sich die Preise mit durchschnittlich 100 Prozent verdoppelt. Einige Eigentümer konnten in den vergangenen Jahren ihre Einstandspreise aber auch verdreifachen, wenn sie noch früher oder günstig gekauft haben.“

Konkret verteuerte sich in München der Quadratmeter Neubau durchschnittlich von rund 4.000 Euro auf knapp 8.000 Euro (2009 bis 2017). Im Bestand legten die Durchschnittspreise in München von unter 2.500 Euro der Quadratmeter auf knapp 6.500 Euro zu. In zentralen und guten Lagen liegen die Preise aber noch deutlich höher. Hier werden inzwischen Quadratmeterpreise von 10.000 Euro und darüber aufgerufen und bei entsprechender Wohnqualität auch bezahlt. In Spitzenlagen und bester Wohnqualität werden auch diese Preise noch deutlich übertroffen.

Immer mehr Eigentümer überlegen, Gewinne jetzt zu realisieren. Kapitalanleger, die ihre Immobilie nur vermietet hatten, können je nach Kaufzeitpunkt in den nächsten Monaten zu sehr guten Rahmenbedingungen steuerfrei verkaufen.

„Gewinne aus privaten Veräußerungsgeschäften sind laut Paragraph 23 des Einkommenssteuergesetzes zwar steuerpflichtig, Immobilienbesitzer müssen jedoch keine Steuer bezahlen, wenn die zehnjährige Spekulationsfrist abgelaufen ist. Ebenfalls steuerfrei ist ein Verkauf, wenn der Verkäufer die Immobilie seit Erwerb ausschließlich selbst genutzt hat, oder die Immobilie zuletzt im Jahr des Verkaufs, im vorangegangen Kalenderjahr und im Jahr zuvor ununterbrochen zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde“
, erklärt Sarta.

Wer ausschließlich vermietet hat und bei wem die zehnjährige Spekulationsfrist in den nächsten ein bis zwei Jahren endet, sollte sein Betongold halten und dann veräußern. Aufgrund der komplexen Regelung und der finanziellen Auswirkung ist es selbstverständlich jedem Verkäufer anzuraten sich fachkundigen, individuellen und steuerlichen Rat einzuholen.

Auch wenn die Verkaufsabsichten zunehmen, wird dies laut Sarta zunächst keine Auswirkungen auf die Immobilienpreise haben. Die Zahl der Transaktionen lag laut Gutachterausschuss in 2016 bei nur knapp über 13.000 und damit deutlich unter dem Niveau von beispielsweise 2011, als mehr als 17.000 Objekte in München den Eigentümer gewechselt haben.

„Der Geldumsatz am Münchner Immobilienmarkt hatte in den vergangenen Jahren trotz rückläufiger oder kaum steigender Transaktionszahlen zugelegt. Dieser Trend hat sich auch im ersten Quartal 2017 fortgesetzt. Die Nachfrage ist so hoch, dass das verfügbare Immobilienangebot in kurzer Zeit aufgebraucht wird“, sagt Sarta.

Solange es keinen Angebotsüberhang gibt, sind fallende Preise auch in Zukunft sehr unwahrscheinlich.


Das Bild zeigt den Leiter der Verkaufsabteilung von Mr. Lodge, Peter Sarta

Unsere Verkaufsabteilung berät Sie gerne.

Ihr Ansprechpartner:
Peter Sarta, Verkaufsleiter

T.: 089 340 823 541 | M.: 0170 975 83 26
peter.sarta@mrlodge.de  www.mrlodge-immobilien.de


Bevölkerungszuwachs hat sich in München halbiert:

Überraschend und entgegen allen Prognosen hat sich der Bevölkerungszuwachs in München im 1. Halbjahr drastisch auf 5.459 (Vorjahr: 10.059) verringert, nachdem bereits im vergangenen Jahr die Monate November und Dezember sehr schwach ausgefallen waren (Quelle: Statistisches Amt der Stadt München). Betrachtet man den Zuzug differenziert, ergibt sich eine Zunahme von EU-Ausländern um 1.917 und Deutscher um 1.091 im 1. Halbjahr 2017. Im Juni ging der Bevölkerungszuwachs insgesamt auf 357 Personen zurück. Die Prognosen sehen aber bis 2030 für München 1.800.000 Einwohner vor. Dies würde einen durchschnittlichen jährlichen Zuwachs von über 21.000 Personen entsprechen oder 10.500 pro Halbjahr. Das heißt:  Momentan liegen die Prognosen sehr weit über dem tatsächlichem Zuwachs.


„München baut Wohnungen wie verrückt“

Schreibt die Immobilienzeitung am 03.08.2017. Aufgeführt werden viele aktuelle und zukünftige große Bauprojekte. Fakt ist, dass im 1. Halbjahr 2017 in der Stadt München im Vergleich zum Vorjahr 30 Prozent mehr Wohnungen (5.071) genehmigt wurden. Dies sind sehr hohe Genehmigungszahlen. Auch die meisten Landkreise steigerten die Baugenehmigungen um 20 bis 29 Prozent.

Hier die einzelnen Werte:

  • Stadt München: 5.071 (+30 Prozent)
  • Dachau 342 (-6 Prozent)
  • Ebersberg 448 (+27 Prozent)
  • Erding 466 (+29 Prozent)
  • Freising 447 (-12 Prozent)
  • Fürstenfeldbruck 499 (+24 Prozent)
  • Landkreis München 975 (+22 Prozent)
  • Starnberg 305 (-9 Prozent)

Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik


Arbeitsmarkt in München bleibt sehr robust:

 Der Münchener Arbeitsmarkt zeigt sich weiterhin in sehr robuster Verfassung. Die Arbeitslosigkeit liegt im Juli 2017 mit 40.133 (Quote 3,9 Prozent) unter dem Vorjahresmonat (Rückgang um 4,2 Prozent). Die Zahl der offenen Stellen (13.100 Gesamtbestand) liegt 4,1 Prozent über dem Wert des Vorjahres. (Quelle: Bundesagentur für Arbeit München).


Hypothekenzinsen – leicht gestiegen:

 Baugeld ist weiterhin sehr günstig. Hier die aktuellen Bestwerte vom 10.08.2017 (Zinssatz effektiv). Die (Best-)Werte beziehen sich auf eine 50-prozentige Beleihung bei 200.000 Euro Kaufpreis und 2-prozentige Tilgung und stellen eine Orientierung dar (Quelle: Interhyp - www.interhyp.de).

LaufzeitFeb '08Apr '10Okt '12Nov '13Apr '15Sep '16Aug '17
5 Jahre4,19 %2,75 %1,73 %1,90 %0,65 %0,71 %0,85 %
10 Jahre4,48 %3,57 %2,45 %2,54 %0,90 %0,90 %1,02 %
15 Jahre4,63 %4,02 %2,91 %3,15 %1,31 %1,34 %1,71 %
20 Jahre3,30 %1,70 %1,57 %2,03 %
Das Bild zeigt den Geschäftsleiter von Mr. Lodge, Norbert Verbücheln


Wir bedanken uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zeit.

Ihr Norbert Verbücheln, Geschäftsführer
T.: 089 340 823 16 | norbert.verbuecheln@mrlodge.de

Kommentare (0)

Leider sind noch keine Kommentare vorhanden.
Legen Sie doch gleich los und schreiben Sie den ersten Kommentar. Wir freuen uns :-)

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.