Mr. Lodge GmbH · Barer Str. 32 · 80333 München · 089 340 823-0 · info@mrlodge.de

Cordula Simon Cordula Simon 17.07.2018
Kommentare 0

Firmenlauf 2018 | B2Run | Olympiapark München

Norbert Verbücheln, Geschäftsführer der Mr. Lodge GmbH, hat seine Mitarbeiter auch dieses Jahr wieder zum „Laufen für den guten Zweck“  aufgerufen: Für jeden gelaufen Kilometer bei B2Run spendete das Unternehmen 15 Euro an Sternstunden. Dieses Jahr fanden sich gleich 32 unserer Kollegen und Kolleginnen um die 6,1km lange Strecke durch den Olympiapark zu laufen - ein neuer Rekord. Nach dem Start bei strahlendem Sonnenschein wurde das Team auf der Strecke von einem Wolkenbruch überrascht. Aber selbst das konnte die gute Laune nicht mindern, denn das Mr. Lodge Team hat dieses Jahr gemeinsam 2928 Euro Spendengelder erlaufen.

Einige Erfahrungsberichte der Läufer:


"Seitdem Mr. Lodge beim Firmenlauf dabei ist, bin ich stets mitgelaufen. Ich laufe nicht sehr schnell, aber ich laufe durchs Ziel. Es ist unser Team-Spirit, der mich immer wieder animiert. Anfänglich war ich oft diejenige, die weitere Kollegen motivieren konnte mit dem Versprechen mit Ihnen als Mr. Lodge „Schlusslicht“  zu laufen. Meist waren wir eine Gruppe ungeübter Mädels, die mit viel Spaß und Freude gelaufen sind. Nicht selten war eine dabei, die noch nie an einem Lauf teilgenommen hat. Umso mehr freut es mich dann, wenn ich jetzt sehe, das einige davon auch jetzt noch gerne mitlaufen. Die letzten Jahre war nun ich oft diejenige, die Zuspruch und Ermutigung nötig hatte
wie auch in diesem Jahr. Unter den Läufern bei Mr. Lodge bin ich immer eine – wenn nicht gar diejenige -, die die längste Zeit für die Strecke benötigt. Es hat sich noch nie ein Kollege beklagt, dass ich die Firmenlaufzeit runterziehe. Im Gegenteil, alle haben sich stets gefreut, dass ich dabei war. Heuer konnten wir sogar ein paar Damen in der Firma dazu ermutigen, die Strecke für den guten Zweck zu „Walken“. Das war dieses Jahr neu für uns und alle waren begeistert, dass die Ladies mit von der Partie waren. Im Ziel eingetroffen freuten sich alle Miteinander und keiner wurde zurückgelassen. Mr. Lodge hat eben Team-Spirit und das Herz schlägt nicht nur beim Laufen am rechten Fleck. Wir sind stolz durchs Ziel gelaufen und stolz auf unseren Spendenbeitrag. Nächstes Jahr bin ich bestimmt wieder mit dabei."  – Jenny Goss

"Der Firmenlauf bietet uns als Mr. Lodge Team die Möglichkeit, auf andere Art und Weise etwas gemeinsam zu unternehmen. Wir treffen uns im Vorfeld immer alle, erhalten unsere Startnummern, laufen zusammen zum Start und machen dort unser jährliches Gruppenfoto. Durch die Zeit, die man mit den Kollegen verbringen kann, vergeht das Warten vor dem Lauf auch viel schneller. Dann läuft man los und verliert sich meist komplett, da so viele Mitarbeiter von anderen Firmen mitlaufen. Umso mehr freut es mich, wenn ich auf der Strecke einen Kollegen treffe und eine kurze Zeit mit ihm laufen kann. Das Ausschau-Halten nach blauen T-Shirts motiviert zusätzlich und längt von der Anstrengung des Laufs ab. Dieses Jahr war der Lauf besonders schwer, da wir inmitten eines prasselnden Regenschauers gelaufen sind. Im Ziel angekommen freuen wir uns über das gemeinsam geleistete und tauschen uns aus, wie der Lauf für jeden war. Es ist ein sehr schönes Gefühl, gemeinsam etwas geleistet zu haben. Dazu sind wir in diesem Jahr ganz besonders stolz, aufgrund der hohen Teilnehmerzahl von 32 Kolleginnen & Kollegen einen so hohen Spendenbetrag erlaufen zu haben. Auf ein Neues im nächsten Jahr!" Kathrin Zellentin

"Ein weiß-blauer Himmel begrüßt die 32 Läufer im Olympiapark. Zusammen mit den 30.000 anderen Teilnehmern sind wir angetreten, um die 6,1 km lange Strecke zu laufen.  Endlich geht es los – sportlich oder gemütlich durch den Park. An der Strecke warten immer wieder bekannte Gesichter oder eine Sambaband, die uns anfeuern. Und mittendrin beginnt es plötzlich wie aus Eimern zu schütten. Aber davon lassen wir uns nicht abschrecken, denn wir sind nicht nur für die Fitness und zum Vergnügen hier: Für jeden gelaufenen Kilometer gibt es Spendengelder von Mr. Lodge für Kinder in Not. Klitschnass aber in bester Stimmung erreichen wir alle am Ende das Ziel im Olympiastadion. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt."  Cordula Simon

Impressionen

6

Spende für einen guten Zweck

Als Bonus werden wie jedes Jahr von Mr. Lodge pro gelaufenem Kilometer im Team je 15 Euro an ein gemeinnütziges Projekt gespendet. Der Sternstunden e.V.  kann sich somit über eine Spende von 2928 Euro freuen.  Der Verein übernimmt seit mehr als 25 Jahren Verantwortung für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder und finanziert seit seiner Gründung mehr als 2900 Kinderhilfsprojekte in Bayern, in Deutschland und weltweit.. Auch 2018 freuen wir uns, diese Ziele tatkräfitg zu unterstützen.

Kommentare (0)

Leider sind noch keine Kommentare vorhanden.
Legen Sie doch gleich los und schreiben Sie den ersten Kommentar. Wir freuen uns :-)