Mr. Lodge GmbH · Barer Str. 32 · 80333 München · 089 340 823-0 · info@mrlodge.de

Tel.: 089 340 823-0Suchanfrage
Norbert Verbücheln 15.05.2003
Kommentare 0

Aktuelle Marktlage für möblierte Wohnungen in München im Mai 2003

Norbert Verbücheln - Unser Experte stellt den Wohnungsmarkt vor

Bericht der Mr. Lodge GmbH über die Entwicklung des Marktes für möblierte Wohnungen in München im Zeitraum 16.03.-15.05.2003

Über 15% mehr Vermietungen im April/Mai 2003

Die Anzahl der Vermittlungen konnten auch im April und Mai nochmals gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert werden (> 15% Zuwachs). Dieser Zuwachs ist vor allem auf die herausragende Marktposition des Unternehmens MR. LODGE zurückzuführen und auf eine leichte Belebung der Nachfrage im April und Mai.

Mietpreise weiterhin unter Druck

Aufgrund eines unzureichenden Preis-/Leistungsverhältnisses und eines hohen Angebotsdrucks konnten einige Wohnungen nicht platziert werden. Das Mietpreisniveau kann gegenüber dem Vorjahr bei exzellenten Lagen weitgehend gehalten werden. Vermieter mit Wohnungen in weniger gefragten Lagen und/oder Wohnungen deren Ausstattung nicht up to date ist, mussten mit Preiseinbußen von 10-25 % leben. Teilweise haben wir Wohnungen aus unserem Angebot genommen, wenn die Lage nicht gefragt ist, die Preisvorstellungen der Vermieter zu hoch liegt und/oder die Ausstattung nicht zeitgemäß ist. Die Ansprüche der Kunden bei reduzierten Budgets sind generell sehr hoch und die Möglichkeit der Vorbesichtigung der Wohnungen über unsere Website verschafft unseren Kunden eine hohe Angebotstransparenz.

Allgemein

Die Unsicherheiten für die Wirtschaft durch den Irakkrieg haben glücklicherweise ein schnelles Ende gefunden. Die Auswirkungen der SARS-Lungenseuche sind für verschiedene Unternehmen namentlich der Touristikbranche äußerst problematisch. Die Hotels in München stehen dadurch zusätzlich unter erheblichem Preis- und Auslastungsdruck. Auch der Markt für möblierte Wohnungen ist davon mittelbar betroffen.

Positiv zu sehen sind die Ansiedlungsmöglichkeiten für Unternehmen im Raum München, die mittlerweile wieder erstklassig sind, sowohl was das Angebot von Gewerbeflächen angeht, als auch das Angebot an qualifiziertem Personal.

Der Personalabbau in vielen Unternehmen geht im Raum München dennoch weiter. Allein Compaq Computer und der Bundesnachrichtendienst werden im Raum München über 5.000 Stellen bis 2006 abbauen. Überkompensiert wird dies allerdings in den nächsten Jahren durch das europäische Satellitensystem Galileo. Die Zentrale für Galileo wird in Ottobrunn/München angesiedelt und man rechnet allein im Raum München mit über 10.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen.

Die aktuelle Lage auf dem Arbeitsmarkt in München

Die gemeldeten freien Stellen in München haben zwar gegenüber dem Vorjahr um über 1/3 abgenommen, die Zahlen liegen aber trotzdem noch sehr viel günstiger gegenüber Städten wie z.B. Hamburg, Berlin oder Köln. Auch im Ausbildungsbereich hat München nach wie vor als einzige Großstadt deutlich mehr Ausbildungsplätze anzubieten, wie nachgefragt werden (im April 4.684 offene Ausbildungstellen zu 2.632 Ausbildungssuchende). Anonsten ist Lage auf dem Arbeitsmarkt weiterhin sehr angespannt und eine tiefgreifende Besserung wird für dieses Jahr nicht mehr erwartet.

Arbeitsmarktdaten März + April 2003 für München

MonatZahl der ArbeitslosenVeränderung VorjahrQuote Quote Vorjahr
November 200261.919+31,8%
Dezember 200265.039+29,4%
Januar 200372.472+27,9%6,2%4,9%
Februar 200372.931+29,0%6,3%4,9%
März 200371.754+29,36,2%4,8%
April 200372.332+31,16,2%4,8%

Die Zahl der offenen Stellen in München:

MonatOffene StellenVeränderung Vorjahr
Juli 200217.087-31,3 %
August 200216.237-31,6 %
September 200215.084
Oktober 200214.976-35,6 %
November 200214.017-33,1 %
Dezember 200212.409-30,8 %
Januar 200211.769-32,0 %
Februar 200211.410-34,5 %
März 200311.283-36,5 %
April 200311.315-36,8 %

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Verbücheln
Investitionsberatung
MR. LODGE GMBH
T. 089- 34 08 23- 16

Kommentare (0)

Leider sind noch keine Kommentare vorhanden.
Legen Sie doch gleich los und schreiben Sie den ersten Kommentar. Wir freuen uns :-)

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.