Mr. Lodge GmbH · Barer Str. 32 · 80333 München · 089 340 823-0 · info@mrlodge.de

Julia Schmid Julia Schmid 05.03.2013
Kommentare 1

Die Einrichtung der Wohnung - Möblierung und Stilwelten

Geschmackvoll eingerichtetes Wohnzimmer mit großer Couch

Den ersten Eindruck einer möblierten Wohnung bekommen Mietinteressenten während ihrer Suche im Internet. Hierbei ist neben dem Mietpreis und der Lage auch die Einrichtung des Objekts ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Mit einem modernen Einrichtungsstil spricht man einen Großteil der Wohnungssuchenden an.

Der Altersdurchschnitt liegt dabei zwischen 24 und 45 Jahren.

Im Vorfeld sollten Sie klären, welche Möglichkeiten es für Sie als Vermieter anhand Ihrer Immobilie gibt. So ergibt sich zum Beispiel, dass es durchaus sinnvoll ist, in den begehrten Lagen wie Lehel, Maxvorstadt, Zentrum oder Glockenbach die Wohnung qualitativ und optisch hochwertig zu möblieren. In Gebieten wie Moosach oder Pasing dagegen erhält man mit einer soliden, modernen Einrichtung einen guten Standard. Der Mietpreis orientiert sich ebenso an der Möblierung und Ausstattung einer Wohnung.

Von den Stilwelten einer Einrichtung gibt es verschiedenste Ansätze: „klassisch-modern“, „moderner Landhaus Stil“, „Pop-Art“, „schwarz-weiß“, „pur und minimalistisch“, „Elegant und Glamour“ und viele mehr. Wichtig ist generell, dass der potentielle Mieter merkt, dass er sich für den Zeitraum, in dem er in München ist, in der Einrichtung ihrer Immobilie wohlfühlen kann.

Bei passender Möblierung ergeben Wohnzimmer und Küchenzeile ein harmonisches Bild
Die Kombination auf Wohnzimmer und Küche funktioniert Dank richtiger Möbelwahl

Eine in die Jahre gekommene und zusammen gewürfelte Möblierung spricht Mietinteressenten nicht mehr an. Oft entsteht der Eindruck, dass die Möbel lieblos abgestellt oder aus dem Eigenheim des Vermieters ausrangiert wurden. Mit Sicherheit passt das eine oder andere Möbelstück gut in die neue Umgebung, dann sollte es gut integriert werden. Zudem ist darauf zu achten, dass es nicht abgewohnt aussieht. Oftmals können kleinere Überarbeitungen, wie durch die Reparatur von Lackschäden durch einen Schreiner oder Neupolsterung eines Sessels, das Möbel in neuem Glanze erstrahlen lassen.

Blick aufs Wohnzimmer vom zeitgemäßem Designeresstisch aus
Blick auf einen massiven Holz-Esstisch der sich perfekt in das Möblierungskonzeopt einfügt

Vom Sortiment können Sie sich gerne bei Ikea, Yellow Möbel über Segmüller, Kare und BoConcept bis hin zu Design-Geschäften wie Kröncke bedienen.
Es kommt auf eine interessante Kombination der Möbel an, die einen individuellen roten Faden durch die Wohnung entstehen lässt. Die Wertigkeit einer Wohnung verringert sich, wenn ausschließlich auf günstige Einrichtungsgegenstände zurückgegriffen wird. Unter einem günstigen Preis leidet meist auch die Qualität des Möbels. Bei regelmäßigem Gebrauch muss durchaus das eine oder andere Teil früher ausgetauscht werden. Ältere oder abgenutzte Gegenstände sollten ersetzt werden.

Greifen Sie bei der Auswahl gerne auf den ein oder anderen Designklassiker (zum Beispiel einen Eames Chair) zurück und meiden Sie allzu bekanntes Sortiment aus den günstigeren Einrichtungshäusern.

Ein in dezentem Beige eingerichtetes Wohnzimmer
Wohnzimmer mit rustikaler Stein-Optik und passendem Ofen

Die Einrichtung ist die Basis der möblierten Vermietung. Ergänzt wird sie durch die Ausstattung und die fotogerechte Enddekoration, die das Objekt perfekt präsentieren. In den folgenden Einträgen werden wir auch über diese Themen ausführlich berichten.

Das Dachgeschoss wird hier mit der passenden Möblierung zum perfekten Wohnzimmer
Kommentare (1)
  1. Yvonne Meinhart
    Yvonne Meinhart | am 25.09.2013
    Mit den richtigen Designklassiker Möbel kann man den Wert sogar um einen noch viel größeren Faktor steigern :)
Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.